EC-Terminal verbinden

Anbindung eines EC-Terminals an die Kasse

Wie kann ein EC-Kartenlesegerät an orgaMAX angebunden werden?

Mit orgaMAX ist es möglich, EC-Kartenlesegeräte (EC-Terminals), die über ein ZVT-Protokoll verfügen, mit dem Kassenmodul zu verwenden. Das EC-Terminal kommuniziert dann direkt mit orgaMAX, übermittelt Rechnungsbeträge und zeigt an, ob eine Transaktion erfolgreich war. Sie benötigen dazu im Vorfeld die IP-Adresse und den Port, über den Ihr EC-Terminal erreicht werden kann. Diese Angaben sollten Sie in der Software Ihres EC-Terminals einsehen können. Wenden Sie sich ansonsten einfach an den Hersteller des Gerätes oder Ihren Administrator.

Hinweise zur Nutzung eines EC-Terminals in einer Remote Desktop-Umgebung (unter anderem in der orgaMAX Cloud): Die Übermittlung des Rechnungsbetrags an ein EC-Terminal in einer Remote Desktop-Umgebung, zu der auch die orgaMAX Cloud zählt, ist nicht möglich. Sie können Ihr EC-Terminal aber dennoch in einer Remote Desktop-Umgebung beziehungsweise Cloud verwenden, nur müssen Sie dann den Rechnungsbetrag händisch in Ihr EC-Terminal eintragen, bevor Ihr Kunde die Zahlung vornimmt.

Vorbereitung der orgaMAX-Kasse

Das EC-Terminal wird von orgaMAX nur angesprochen, wenn in der Kasse eine Zahlung per Karte veranlasst wird. Begeben Sie sich dazu unter orgaMAX in den Menüpunkt Stammdaten -> Kleinstammdaten -> Zahlungsbedingungen. Klicken Sie rechts oben im Fenster auf den Pfeil nach rechts, bis der Punkt Karten erscheint und klicken Sie dann darauf.

image1

Legen Sie hier durch Klick auf Neu eine Zahlungsbedingung für die Zahlungen per EC-Karte an, sofern diese Zahlungsbedingung noch nicht besteht. Schließen Sie das Fenster anschließend über OK.

Öffnen Sie danach den Menüpunkt Stammdaten -> Einstellungen -> Kasse. Klicken Sie oben auf den Reiter Zahlungsbedingungen und darin auf Neu. Wählen Sie dann Ihre Zahlungsbedingung für EC-Kartenzahlungen aus und vergeben dafür eine passende Bezeichnung.

image2-1

Wenn Sie nun in der Kasse diese Zahlungsart bei der Zahlung auswählen, wird Ihr EC-Terminal angesprochen.

image3

Zuvor muss das EC-Termin noch an orgaMAX angebunden werden, was im folgenden Schritt beschrieben ist.

Anbindung des EC-Terminals an orgaMAX

Die Einstellungen dazu finden Sie in orgaMAX im Menüpunkt Stammdaten -> Einstellungen -> Kasse -> Sonstiges.

image4

Bei Klick auf Verbindung prüfen erscheint die Meldung: Verbindung fehlgeschlagen?

Stellen Sie sicher, dass Ihr EC-Terminal das ZVT-Protokoll unterstützt. Dazu reicht im Normalfall eine kurze Google-Suche nach dem Gerätenamen + ZVT.

Das EC-Terminal sollte sich zudem über Windows anpingen, sprich ansprechen lassen. Ihr Administrator kann dies sicherstellen.

Zudem muss in den Einstellungen des EC-Terminals unter orgaMAX auch der korrekte Port eingetragen sein, unter dem das EC-Terminal im Netzwerk erreicht werden kann. Diesen können Sie im Normalfall der Beschreibung des EC-Terminals entnehmen.

Als Standardpasswort für die Kommunikation zwischen orgaMAX und Ihrem EC-Terminal ist unter orgaMAX das Passwort 123456 vergeben. Ändern Sie das Passwort Ihres EC-Terminals ebenfalls in 123456.

Für Techniker: Passwort für das EC-Terminal in der orgaMAX.ini anpassen

Ist es nicht möglich, das Passwort im EC-Terminal auf 123456 anzupassen, kann das Passwort für orgaMAX in ein beliebig anderes sechsstellige Passwort geändert werden. Das Passwort 000000 beispielsweise ist von diversen EC-Systemen im Standard vergeben.

Dazu muss die orgaMAX.ini bearbeitet werden, die am jeweiligen PC im Datenpfad von orgaMAX liegt. Dieser Pfad lautet im Normalfall C:\ProgramData\Deltra\orgaMAX. Bearbeiten Sie hier die Datei orgaMAX.ini mit dem Editor. Ergänzen Sie ganz am Ende folgende Zeilen:

[ZVT-Config]

REGISTRATION_PASSWORD=000000

Anstatt 000000 kann das Passwort des EC-Terminals eingegeben werden. Nach einem Neustart von orgaMAX greift diese Einstellung. Gibt es mehrere Rechner, die mit einem EC-Terminal arbeiten, muss dieser Schritt dort wiederholt werden.