Artikelsets, Artikel Bundles und Artikel aus anderem Vorgang laden
  1. orgaMAX FAQ
  2. Artikelsets, Artikel Bundles und Artikel aus anderem Vorgang laden

Artikelsets und Artikel Bundles verwenden und Positionen aus anderen Vorgängen hinzufügen

Wie können Artikelsets oder Artikel Bundles verwendet werden oder Artikel aus anderen Vorgängen geladen werden?

Um die Erstellung von Vorgängen wie Angeboten oder Rechnungen zu beschleunigen, bietet orgaMAX die Möglichkeit, fertige Zusammenstellungen von Artikeln (Artikelsets oder Artikel Bundles) zu nutzen, mehrere Artikel auf einmal als Stapel aus dem Artikelstamm zu laden oder Positionen direkt aus anderen Vorgängen zu laden.

Artikelset oder Artikel Bundle -  wo liegt der Unterschied?

Bevor Sie sich entscheiden, ob Sie ein Artikelset oder ein Artikel Bundle anlegen und verwenden möchten, stellt sich die Frage, wo genau der Unterschied zwischen beiden besteht.

Zusammenfassend kann man folgendes sagen:

Das Artikelset stellt nachher in der Druckansicht des Vorgangs alle enthaltenen Artikel mit deren Einzelpreisen dar. Artikelsets werden direkt im Vorgang erstellt.

Ein Artikel Bundle steht für einen einzelnen Artikel, der weitere Artikel aus Ihren Stammdaten enthält. Der Preis für das Artikel Bundle kann aus den enthaltenen Artikeln berechnet oder auch frei vergeben werden. In der Druckansicht des Vorgangs wird nur das Artikel Bundle als einzelne Position dargestellt, während die Lagerbewegungen für die enthaltenen Artikel geschrieben wird.

Tipp: Über die Ergänzung der Variable <P_BUNDLEDESCR_ARTICLES> in der Artikelbeschreibung des Artikel-Bundles kann seit Neuestem auch die Artikelbeschreibung der enthaltenen Artikel dargestellt werden.

Anlegen eines Artikel Bundles

Begeben Sie sich dazu unter Stammdaten -> Artikel Bundles:

image1

Klicken Sie darin auf Neu. Folgendes Fenster öffnet sich:

image2

Im Prinzip legen Sie diesen Artikel wie jeden anderen Artikel auch an.

Tipp: Wenn später auf der Rechnung auch die Artikelbeschreibung der enthaltenen Artikel sichtbar sein soll, ergänzen Sie einfach folgende Variable im Artikeltext des Bundle-Artikels:

<P_BUNDLEDESCR_ARTICLES>

Der große Unterschied zu anderen Artikeln liegt in den Reitern Enthaltene Artikel und Preis.

Der Reiter Enthaltene Artikel:

image3

Fügen Sie dem Bundle durch Klick auf Artikel hinzufügen die enthaltenen Artikel zu. Sie können anschließend noch die Anzahl bearbeiten.

Der Reiter Preis:

image4

Geben Sie einen Einkaufspreis für die Kalkulation des Rohgewinns ein. Der Einkaufspreis lässt sich auch aus den enthaltenen Artikeln ermitteln. Der Brutto- oder Netto-Verkaufspreis lässt sich in der Liste darunter eintragen:

image5

Falls Sie mit einer Preisstaffelung ab einer bestimmten Anzahl arbeiten, klicken Sie auf Neu um eine weitere Zeile anzulegen und tragen die gewünschte Anzahl bei ab Stk. ein, ab der der geminderte Preis gelten soll:

image6

Wenn Sie den Verkaufspreis aus dem Einkaufs- oder Verkaufspreis der enthaltenen Artikel kalkulieren möchten, klicken Sie links unten im Reiter Preis auf Kalkulation:

image7

Wählen Sie hier aus, aus welcher Basis der Verkaufspreis berechnet werden soll.

Auf Basis der Summe der Einkaufspreise oder auf Basis der Summe der Netto-/-Brutto-Verkaufspreise.

Falls ein prozentualer Aufschlag gewünscht ist, tragen Sie den Prozentwert dafür ein.

Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK. Sie haben selbstverständlich noch die Möglichkeit, den Netto- oder Bruttopreis des Artikel Bundles im Nachhinein noch frei nach Ihren Wünschen zu ändern.

Nachdem Sie Ihr Artikel Bundle angelegt und über OK gespeichert haben, kann dies im Vorgang verwendet werden. Mehr dazu im nächsten Schritt.

Tipp: Sie können Artikel Bundles auch per Rechtsklick kopieren u. bearbeiten…, um ähnliche Bundles nicht komplett neu erstellen zu müssen. Denken Sie hier bitte daran, den Verkaufspreis für das neue Bundle anzupassen, falls nötig.

Einfügen von Artikelsets & Co. im Vorgang

Begeben Sie sich in die Eingabemaske eines Angebots, eines Auftrags oder einer Rechnung:

image8

Oben in der Eingabemaske sehen Sie nun die Bezeichnung Artikel, Artikelsets und Bundles.

Einfügen von mehreren Artikeln als Stapel aus Artikelstamm

Klicken Sie oben in der Eingabemaske auf image9. Dieses Fenster öffnet sich:

image10

Setzen Sie hier nun in der ersten Spalte einen Haken bei den Artikeln, die Sie in den Vorgang übernehmen möchten. Sie können auch direkt eine andere Anzahl als 1 eintragen, mit der der Artikel in den Vorgang übernommen werden soll:

image11

Tipp: Um nach Teilen einer Artikelnummer oder Artikelbezeichnung zu suchen, tragen Sie Ihr Suchwort einfach mit einem Sternchen davor und danach in der Filterzeile ein. In diesem Beispiel aus den Demodaten gibt die Eingabe *holz* in der Filterzeile der Bezeichnung alle Artikel aus, bei denen das Wort „Holz“ Teil der Artikelbezeichnung ist:

image12

Den Filter können Sie unten über das rote X wieder entfernen.

Über Neuen Artikel anlegen kann auch direkt ein neuer Artikel angelegt werden.

Artikelsets anlegen und verwenden

Falls Sie öfter bestimmte Zusammenstellungen von Artikeln verkaufen, die alle Einzeln in der Druckansicht aufgelistet werden sollen, bietet sich die Arbeit mit Artikelsets an. Diese erreichen Sie durch Klick auf image13 in der Eingabemaske:

image14

Zuerst stehen noch keinerlei Artikelsets zur Auswahl. Klicken Sie auf Neu, um ein neues Artikelset anzulegen:

image15

Hinweis: Wenn Sie ein neues Artikelset anlegen, ist die Artikelliste erst einmal leer. Nur wenn sich in der Eingabemaske Ihres Vorgangs bereits Artikel befinden, werden diese im Artikelset aufgelistet.

Über den Button Artikel hinzufügen können Sie auch weitere Artikel aus Ihren Stammdaten im Artikelset einfügen. Alternativ können Sie auch ältere Vorgänge öffnen und alle Artikel daraus als neues Artikelset speichern.

Vergeben Sie eine Bezeichnung, unter der Sie das Artikelset später schnell wiederfinden. Bei Bedarf können Sie die Anzahl der einzelnen Artikel noch anpassen oder bestimmte Artikel durch Auswahl in der ersten Spalte markieren und über den Button Artikel entfernen aus dem Artikelset löschen.

Durch Klick auf OK speichern Sie das Artikelset. In der Übersicht werden Ihnen alle zuvor angelegten Artikelsets präsentiert:

image16

Um ein Artikelset in den Vorgang zu übernehmen, wählen Sie im oberen Fenster das gewünschte Artikelset aus und klicken dann unten rechts auf Übernehmen.

Artikel Bundles im Vorgang einfügen

Klicken Sie dazu auf image17 in der Eingabemaske. Die Übersicht der Artikel Bundles öffnet sich:

image18

Falls Sie noch keine Artikel Bundles angelegt haben, finden Sie hier eine Beschreibung. Alternativ können Sie durch Klick auf Neu direkt in diesem Fenster ein neues Artikel Bundle anlegen.

Wählen Sie die gewünschten Artikel Bundles durch Klick in der ersten Spalte aus und klicken dann auf Übernehmen. Auch hier kann die Anzahl direkt geändert werden, mit der das Bundle im Vorgang eingefügt wird.

Positionen aus vorhandenem Vorgang übernehmen

Sie können Artikelpositionen auch aus anderen bereits in der Vergangenheit geschriebenen Vorgängen (Angeboten, Aufträgen, Rechnungen, Bestellungen und Preisanfragen) in den aktuellen Vorgang übernehmen.

Klicken Sie dazu in der Eingabemaske auf Artikel, Artikelsets oder Bundles und im nächsten Fenster auf Positionen aus vorhandenem Vorgang übernehmen:

image19

Über die Suche können Sie beispielsweise nach einer Rechnungsnummer oder allen Vorgängen eines bestimmten Kunden suchen. Im unteren Fenster wird Ihnen eine Vorschau aller Artikel aus dem Vorgang angezeigt, falls nötig können Sie darin bestimmte Artikel abwählen oder die Anzahl verändern.

Um die Positionen in den aktuellen Vorgang zu laden, klicken Sie einfach auf Übernehmen. Die Artikel werden dann an der aktuellen Stelle in der Eingabemaske eingefügt und können dort noch weiter bearbeitet werden.

Ein Tipp: Falls Sie einen bestimmten Vorgang über diese Suche nicht finden sollten, können Sie sich orgaMAX auch ein zweites Mal öffnen und dort im Ruhe nach dem Vorgang suchen.

Bestellungen und Preisanfragen

Bis auf die Artikel Bundles gibt es all diese kleinen Helfer auch im Einkauf. So können Sie Positionen aus einem anderen Vorgang wie beispielsweise einer Rechnung ganz bequem in eine Bestellung übernehmen, mehrere Artikel aus dem Stapel laden oder mit Artikelsets in der Bestellung arbeiten. Sie finden diese Funktionen durch Klick auf einen der beiden Buttons:

image20

Die restliche Bedienung ist identisch mit der im Verkauf.

Tipp: Über diesen Weg ist es übrigens auch möglich, eine neue Bestellung über alle Positionen eines bestimmten Auftrags zu erstellen und somit eine Bestellung aus einem Auftrag zu erzeugen