Einrichtung und Abruf des Webshops
  1. orgaMAX FAQ
  2. Einrichtung und Abruf des Webshops

Die Webshop-Aktualisierung

Wie können Artikeldaten, Lagerbestände und Preise aus orgaMAX zum Shop gegeben werden?

< vorheriger Artikel

orgaMAX bietet die Möglichkeit, Artikeldaten, Lagerbestände und Preise aus orgaMAX dem Shop zur Verfügung zu stellen (bei Amazon und eBay besteht diese Möglichkeit nicht). So können Sie orgaMAX als führendes System einsetzen und nach der Verarbeitung von Shopbestellungen in Lieferschein oder Rechnung die Lagerbestände in den Shop geben oder auch in regelmäßigen Abständen Artikel in den Shop exportieren. Diese Funktion erreichen Sie über orgaMAX -> Webshop-Aktualisierung:

faq_test_webshop

Hier gibt es drei Besonderheiten:

  • Aus orgaMAX in den Shop exportierte Artikel sind erst einmal im Shop auf nicht sichtbar gestellt.So soll verhindert werden, dass Artikel über Ihren Webshop angeboten werden, die ursprünglich gar nicht für den Verkauf über den Shop gedacht sind. Die Artikelkategorien werden nicht übertragen.
  • Artikelpreise und Lagerbestände können nur aktualisiert werden, wenn unter orgaMAX eine Artikelnummer im Webshop für diesen Artikel eingetragen ist. Wurden die Artikel urpsrünglich aus dem Shop importiert, sollte dies der Fall sein. Ansonsten können Sie über einen erneuten Artikelimport, bei dem nur die Felder Artikelnummer und die Artikelnummer im Webshop der eigentlichen Artikelnummer zugewiesen sind, Ihre Stammdaten entsprechend aktualisieren.
  • Die Lagerbestände können nur aktualisiert werden, wenn alle offenen Shopbestellungen importiert sind, um fehlerhafte Lagerbestände zu vermeiden. Bei der Übergabe der Lagerbestände können Sie auf Wunsch auch die reservierten Artikel aus nicht komplett gelieferten Aufträgen mit berücksichtigen.

Hier geht es zu Lösungsvorschlägen