E-Mail-Newsletter

Vorbereitung der Adressen für den E-Mail-Newsletter

Wie müssen die Adressdaten für den Versand eines E-Mail-Newsletters vorbereitet werden?

Grundvoraussetzung für den E-Mail-Newsletterversand mit orgaMAX ist selbstverständlich, dass bei Ihren Kunden (oder Lieferanten oder Interessenten) eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist. Ist keine E-Mail-Adresse hinterlegt, der Kunde aber trotzdem im Adresspool für den Newsletter vorhanden, versucht orgaMAX den Newsletterversand für diesen Kunden trotzdem, gibt aber später bei diesem Datensatz eine entsprechende Fehlermeldung aus. Die anderen Adressen werden aber normal weiter versendet. Kritisch ist es also nicht, wenn ein Kunde ohne E-Mail-Adresse dazwischen rutscht.

Zusätzlich bietet orgaMAX im Marketingbereich zwei verschiedene Möglichkeiten, die Adressdaten herauszufiltern, die angeschrieben werden sollen. Dabei handelt es sich um die dynamische Filterung und den Adresscontainer, welche im nächsten Schritt genauer beschrieben sind. Für die dynamische Filterung ist es nötig, dass die Häkchen für Diese Kunden einbeziehen bei: E-Mail-Newsletter im Kunden und deren Ansprechpartnern gesetzt ist. Dies gilt auch für Interessenten. Dieses Häkchen kann händisch oder alternativ per Aktualisierung Ihrer Stammdaten über einen Import gesetzt werden. Im Rahmen der DSGVO ist es leider nicht möglich, diesen Haken im Standard direkt für alle Neukunden zu setzen.

Hinweis: Falls Sie mit dem Adresscontainer anstatt der dynamischen Filterung arbeiten, ist dies nicht erforderlich.

Die nötigen Angaben im Kunden:

image1

Und im Ansprechpartner:

image2

Hier geht es zum nächsten Schritt