Internetmarke

Frankieren eines Vorgangs mit einer Internetmarke

Die Internetmarke ist eingerichtet. Wie können Vorgänge nun frankiert werden?

< vorheriger Schritt

Öffnen Sie hierzu einen beliebigen Vorgang und begeben Sie sich links oben in die Druckansicht. Im oberen Bereich finden Sie nun das Feld Internetmarke:

image6

Durch Klick auf Internetmarke -> Frankieren öffnet sich eine Auswahl sämtlicher Frankierungsmöglichkeiten. Sollten hier nicht die Marken zur Auswahl stehen, die sich in Ihrem Bestand befinden, prüfen Sie das Länderkürzel des Kunden. So werden bestimmte Marken nur beim Kürzel D für Deutschland angeboten.

image7

Der Vorgang ist nun frankiert.

Ist die Internetmarke nicht sichtbar, finden Sie hier eine Hilfestellung.

image8

Besitzen Sie kein E-Porto, welches für den Versand des Vorgangs geeignet ist (was beispielsweise beim Versand an Auslandskunden der Fall sein kann), erhalten Sie folgenden Hinweis:

image9

Im folgenden Fenster können Sie dann, ähnlich wie im Office-Bereich, neue Marken kaufen. Durch Klick auf Internetmarke -> E-Porto-Bestand können Sie auf gleiche Weise wie im Office-Bereich den Bestand der Marken einsehen oder ein Journal über bereits verwendete Marken öffnen:

image10

Hier geht es zu Lösungsvorschlägen