Neues FiBu-Konto anlegen

Ein bestimmtes Konto fehlt mir, wie kann ich es anlegen?

In orgaMAX stehen Ihnen die gängigsten Konten des Kontenrahmens SKR03 und SKR04 zur Verfügung. Damit sind im Normalfall alle Konten abgedeckt, die Sie zur Verbuchung benötigen.

Manchmal ist es allerdings notwendig, ein weiteres Konto anzulegen. In diesen Fällen ist es möglich, neue Konten auf Basis bestehender Konten anzulegen. Dieses Vorgehen wird hier nun beschrieben.

Hinweis: Nicht alle Konten lassen sich in gleichem Maß bearbeiten wie andere. Zudem sollten alle Änderungen im bestehenden Kontenrahmen immer mit Ihrem Steuerberater abgesprochen werden.

Weitere Konten anlegen

Hier wird beschrieben, wie der Kontenplan um neue Konten ergänzt werden kann. Den Kontenplan finden Sie unter Stammdaten –> Finanzbuchhaltung -> Kontenplan bearbeiten….

image1

Dabei wird auf der linken Seite die Kontonummer der beiden Kontenrahmen SKR03 und SKR04 angezeigt.

Mit welchem Kontenrahmen Sie letztendlich arbeiten, können Sie unter dem Menüpunkt Stammdaten -> Meine Firma -> Einstellungen -> Steuer-Einstellungen… auswählen. Wichtig ist, dass als Art der steuerlichen Verbuchung die Variante 3: Steuerliche Verbuchung anhand des SKR03/SKR04 eingestellt ist:

image2

Zur besseren Übersicht später bei der Zuordnung können Sie auch direkt darunter den Haken bei Konto in der Kategorienliste anzeigen auswählen.

In diesem Beispiel soll nun ein weiteres Telefon-Konto anlegen, weil dieses Konto für einen weiteren Mitarbeiter anders abgerechnet werden soll.

Informieren Sie sich nun bei Ihrem Steuerberater, welches Konto als Grundlage für dieses neue Konto dienen soll. In diesem Fall gibt es bereits ein Standard-Telefonkonto  (4920 im SKR03), das Sie oben über die Suchmaske finden.

image3

Um nun auf Basis dieses Kontos ein neues Konto anzulegen, gehen Sie wie folgt vor. Klicken Sie es mit der rechten Maustaste an und klicken Sie auf Konto kopieren:

image4

Dieses Konto wird nun unser neues Konto Telefon 2. Die Kontonummer kann hier frei vergeben werden, solange noch kein anderes Konto unter dieser Nummer vorhanden ist. Da in diesem Fall das Telefon sowohl privat als auch geschäftlich genutzt wird, wird hier der entsprechende Privatanteil eingegeben.

Rechts oben kann festgelegt werden, ob dieses Konto nachher bei der Verbuchung sichtbar oder unsichtbar ist. Dabei wird unterschieden in:

  • Unsichtbar: Dieses Konto bleibt unsichtbar. Für selbst angelegte Konten nicht empfehlenswert.
  • Kontenliste Standard: Dieses Konto steht bei der Verbuchung direkt unter der Kategorie zur Verfügung.
  • Kontenliste Erweitert: Dieses Konto steht zur Verbuchung nicht direkt unter der Kategorie zur Verfügung, sondern erst nach Klick auf Weitere… in der Liste der Kategorien.

Hinweis: Nicht für alle Konten lässt sich diese Einstellung vornehmen.

Das neue Konto sieht nun wie folgt aus:

image5

Mit OK bestätigen Sie die Eingabe.

Jedoch kann es vorkommen, dass noch weitere Änderungen an diesem selbst angelegten Konto erforderlich sind. Dafür steht Ihnen die erweiterte Bearbeitung zur Verfügung.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das neue Konto und wählen dort Kontendetails bearbeiten…. Im nächsten Fenster erhalten Sie folgende Meldung:

image6

Bestätigen Sie diese Meldung nach zur Kenntnisnahme mit Ja. Im Folgenden Fenster sehen Sie nun die ausführlichen Kategorie-Einstellungen:

image7

Stellen Sie hier nun alles noch den Vorgaben ein. Je nach Art des Kontos kann diese Maske anders ausfallen. Suchen Sie zur Not nach einer Alternative als Grundlage für Ihr selbst angelegtes Konto, wenn Ihr neues Konto nicht die gewünschten Vorgaben bietet. Löschen Sie in diesem Fall Ihr neu angelegtes Konto und erstellen Sie ein Neues.

Hier nochmal die Schritte in der Zusammenfassung:

  •  Beraten Sie sich mit Ihrem Steuerberater, welches Konto als Grundlage für Ihr neues Konto gelten soll.
  • Öffnen Sie bei Unklarheiten zuerst die Kontendetails, um genau zu sehen, welche Grundeinstellungen und Möglichkeiten dieses Konto bietet.
  • Kopieren Sie das Konto, welches als Grundlage dient.
  • Bearbeiten Sie das neue Konto entsprechend der Vorgaben des Steuerberaters und benennen Sie es um.

Nun können Sie auf Ihre selbst angelegtes Konto buchen.