Rechnungsstatus

Rechnung auf uneinbringbar setzen

Ich muss eine Rechnung auf uneinbringbar setzen. Wie klappt das?

Nach der letzten erfolglosen Mahnung bleibt im Regelfall nur die Möglichkeit eine Kundenforderung auszubuchen bzw. den Zahlstatus der Rechnung auf uneinbringbar zu setzen. Öffnen Sie dazu die entsprechende Rechnung. Eine Rechnung wird in der Regel mindestens 2-3 Mal gemahnt bevor man diese auf uneinbringbar setzt, bzw. bevor man sie ausbuchen darf.

Klicken Sie ganz oben auf weitere Daten.... Hier wählen Sie nun einfach den Zahlungsstatus uneinbringbar aus. Die Rechnung wird nun mit einem schwarzen Punkt markiert und fließt nicht mehr in die Statistik mit ein.

Im Hintergrund wird automatisch ein Buchungssatz erstellt der die Forderung ausbucht und die Umsatzsteuer korrigiert. Mit der nächsten Umsatzsteuervoranmeldung wird die Korrektur an das Finanzamt übertragen.