Import von Vorgängen über das E-Commerce-Modul
  1. orgaMAX FAQ
  2. Import von Vorgängen über das E-Commerce-Modul

Weitere Felder des Vorgangsimports im Überblick

Welche weiteren Felder für den Vorgangsimport stehen zur Verfügung?

< vorheriger Schritt

Hinweis: Diese Übersicht betrifft den Import von Vorgängen aus einer XLS- oder CSV-Datei über das E-Commerce-Modul.

Über den Vorgangsimport können neben den wenigen Pflichtfeldern noch weitaus mehr Felder zugewiesen und importiert werden. Diese und ihre Besonderheiten werden in dieser Liste erläutert:

  • Bestelldatum: Das Vorgangsdatum aus der Übersicht der Webshop-Bestellungen.
  • Wunschlieferdatum: Der Liefertermin, der im Auftrag für den Lieferschein hinterlegt ist.
  • Lieferart: Die Lieferbedingungen. Damit diese letztendlich importiert werden können, muss eine Lieferbedingung unter der identischen Bezeichnung bereits in Ihrem orgaMAX vorhanden sein (Menüpunkt Stammdaten Kleinstammdaten -> Lieferbedingungen…).
  • Zahlungsart: Siehe Lieferbedingungen
  • AnmerkungenBestellung: Das Feld Anmerkungen, zu finden unter dem Reiter Erweitert im Vorgang.
  • ZusatzfeldBestellung 1-20: Die individuellen Felder des Vorgangs , zu finden unter dem Reiter Erweitert.
  • Kundennummer: Die Kundennummer, unter der dieser Kunde in Ihren Stammdaten vorhanden ist. Ist dies nicht der Fall, wird der Kunde automatisch in Ihren Stammdaten angelegt.
  • ZusatzfeldKunde 1-20: Die individuellen Felder des Kunden
  • AbweichendeLieferung…: Hier kann eine abweichende Lieferadresse zugewiesen werden. Ist der Kunde mit einer abweichenden Lieferadresse bereits in Ihren Stammdaten vorhanden, wird diese automatisch ausgewählt. Ist der Kunde noch nicht in den Stammdaten vorhanden und die Felder für die AbweichendeLieferung nicht zugewiesen, so wird die normale Kundenadresse eingesetzt.
  • AbweichendeRechnung…: Siehe AbweichendeLieferung….
  • FrachtkostenNetto: Ist dieses Feld gefüllt, so wird der Artikel für Frachtkosten (Menüpunkt orgaMAX -> Einstellungen Webshop…) mit dem entsprechenden Preis in diesen Vorgang geschrieben.
  • Menge: Die Anzahl des Artikels
  • Artikelnummer: Die Artikelnummer, unter der dieser Artikel in Ihren Stammdaten hinterlegt ist. Ist dies nicht der Fall, so wird der Artikel bei fehlender Zuordnung (Menüpunkt orgaMAX -> Einstellungen Webshop…) ausgewählt. Wählen Sie diese Variante, wenn die Artikelnummern im Webshop identisch mit denen in orgaMAX sind.
  • ArtikelnummerWebshop: Haben Ihre Artikel im Webshop eine andere Artikelnummer als unter orgaMAX, so könnte die Zuordnung über die normale Artikelnummer nicht geschehen, da sie darüber nicht gefunden würden. Haben Sie im Artikel in orgaMAX unter dem Reiter Sonstiges -> Webshop -> Artikelnummer im Webshop die Artikelnummer des Webshops eingetragen, so kann die Artikel-Zuweisung über diese Nummer stattfinden. Ist dieses Feld im Artikel nicht gefüllt, würde bei dieser Variante der Artikel bei fehlender Zuordnung ausgewählt.
  • abweichenderEinzelpreisNetto: Der Verkaufspreis des Artikels. Ist dieses Feld nicht gefüllt, wird der Standard-Verkaufspreis des Artikels aus den Stammdaten beziehungsweise aus dem Artikel bei fehlender Zuordnung abgeholt.
  • AbweichenderArtikeltext: Hier kann bei Bedarf eine abweichende Artikelbeschreibung zugeordnet werden (siehe abweichenderEinzelpreisNetto).
  • ZusatzfeldPosition1-20: Die individuellen Felder des Artikels
  • RechnungsnummerShop: Wird dieses Feld zugeordnet, verwendet orgaMAX genau diese Rechnungsnummer, anstatt der nächsten freien Rechnungsnummer aus dem Nummernkreis von orgaMAX.
  • RechnungsdatumShop: Wird dieses Feld zugeordnet, wird das Datum darin als Rechnungsdatum verwendet. Wichtig: Für den Import des Rechnungsdatums muss zwangsläufig auch eine Rechnungsnummer über das Feld RechnungsnummerShop mit importiert werden.

Hier geht es zum nächsten Schritt